Für dich, Deutschland, immernoch „Sie“…

…steht auf dem Cover der aktuellen Ausgabe der überregional unbedeutenden Leipziger (neuerdings auch Dresdner) Szenezeitschrift „Incipito“ (die haben den Spruch natürlich geklaut). Im Hintergrund drei Kampfflugzeuge in der Luft, am unteren Bildrand die Kuppel der Frauenkirche. Mit der Kritik am Nationalismus ist es bei den meisten aber nicht weit her. (mehr…)

Nachschlag zur BAHAMAS-Konferenz

„Gegen die antisemitische Internationale“, das war der Titel des Bahamas-Kongresses im Juni 2003. „Antideutsch-kommunistische Konferenz“ nannte sie sich damals noch. Gut zwei Jahre später flog der Anspruch kommunistischer Kritik raus: in der „antideutschen Konferenz 2005″ ging es um „Kritik und Parteilichkeit“ – eine Kritik, die als Nachdichtung des seit mindestens 2003 Bekannten nur um der Begründung dieser Parteilichkeit wegen betrieben wurde, sowie, wie dem Aufruf zu entnehmen war, zwecks Abgrenzung gegenüber dem liberalen Brackwasser, in dem haufenweise antideutsche Schäfchen abtauchen. Letzteres flog dann doch noch von der Agenda. Eine Abgrenzung sei überhaupt nicht nötig, so Sören Pünjer, der sein Publikum nicht vergraulen wollte. (mehr…)